Herzlich willkommen

    Ich möchte mich stark machen für ein Freiburg, das alle Bürger glücklich macht und lade sie herzlich ein, mich dabei zu unterstützen. Dabei setze ich mich mit Leidenschaft & Engagement für unsere schöne Stadt ein.

    Über mich

    Mein Name ist Franco Orlando. Ich bin 48 Jahre alt, habe italienische Wurzeln und lebe seit einem Vierteljahrhundert in Freiburg – seit 16 Jahren mit meiner Familie im Freiburger Osten.

    Beruf

    Beruflich habe ich als gelernter Diplom-Volkswirt und Bankkaufmann nach dem Studium in Freiburg und meiner langjährigen Tätigkeit bei Ernst & Young vor knapp 10 Jahren Hobby zum Beruf gemacht und bin als Geschäftsführer des eigenen Fahrradfachhandels BIKESportWorld tätig. 

    Familie

    Ich lebe mit meiner langjährigen Lebensgefährtin im Freiburger Osten, wir haben einen kleinen Sohn, den wir über alles lieben. Der Wert der Familie ist für mich ganz wichtig, vor allem, dass mein Sohn jederzeit auf mich zählen kann. 

    Politik

    Ich bin einer der Gründer der Liste „Bürger für Freiburg“. Wie das kommt? Der vergangene OB-Wahlkampf, an dem ich aktiv mitgewirkt habe, hat mich nochmal stark politisiert.

    Über viele Widerstände und das politische Establishment hinweg, konnte ich meinen Teil dazu beitragen, dem neu gewählten Oberbürgermeister zu einem Wahlsieg zu verhelfen. Das hat mich nachhaltig zu weiterem Engagement motiviert und meinen Wunsch entfacht, mich für mehr Bürgerdialog im Gemeinderat einzusetzen. Ich möchte ein wichtiges Korrektiv sein, verantwortungsvoll und innovative Ideen voranbringen.

    Mit der Liste „Bürger für Freiburg“, einer überparteilichen Bewegung von engagierten und aktiven Mitbürgern und Mitbürginnen aus der Mitte der Gesellschaft, starke Köpfe aus unterschiedlicher Bereiche des Freiburger Stadtlebens, decken wir Themen von der Wirtschaft bis zur Kultur ab und sind damit eine echte Alternative zu den etablierten, starren Parteien.

    Neben langjährigen Weggefährten habe ich in unserer neu gegründeten Wählervereinigung weitere einzigartige Menschen, wie Autorin Simone Harre (kandidiert bei uns auf Platz 12) kennengelernt. 

    Vielen Dank für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen, ich werde für Freiburg „kräftig in die Pedale treten“!

    Themen

    Neben unseren Kernthemen Finanz-und Haushaltspolitik, bezahlbarer Wohnraum und Sicherheit möchte ich mich als mehrfacher Gründer im Bereich der Wirtschaftsförderung speziell den Start-Ups widmen.

    Berufsbedingt habe ich im Bereich der (E-) Mobilität eine umfangreiche Expertise: Ich bin der festen Überzeugung, dass man durch intelligente Mobilitätskonzepte unter Einbezug weiterer Digitalisierung das Verkehrsaufkommen in Freiburg deutlich reduzieren kann. Als Vater eines kleinen Sohnes liegen mir natürlich auch Themen wie Familie, Bildung und Integration sehr am Herzen.

    Politische Tätigkeiten

    Ich vertrete die FDP/BFF Fraktion in diesen Ausschüssen und Gremien:

    • Aufsichtsrat der FWTM
    • Aufsichtsrat der Stadiongesellschaft SC Freiburg
    • Stellvertretender Fraktionsvorsitzender FDP/BFF
    • Mitglied im Mobilitätsausschuss
    • Mitglied im Sportausschuss
    • Mitglied im Sozialausschuss
    • Mitglied im Tourismusbeirat
    • Mitglied der Marktkommission
    • Mitglied der Grundstückskommission
    • Mitglied der Auswahlkommission für Stellenbesetzungen der Stadt Freiburg
    • Mitglied der Begleitgruppe zum Stadtjubiläum
    • Mitglied der Begleitgruppe zum Stadttunnel
    • Mitglied der MV Regio Freiburg

    Mitgliedschaften & Ehrenamt

    Ich engagiere mich seit über 20 Jahren in der Freiburger Kommunalpolitik sowie in zahlreichen Freiburger Vereinen und Institutionen:

    • Ortsvorsitzender der CDU Mittelwiehre – Oberwiehre
    • Elferrat der Breisgauer Narrenzunft
    • Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee
    • ZMF Förderverein & Förderverein des Augustinermuseum
    • Universität Freiburg: Alumni der Universität Freiburg, Verband der Freunde der Universität Freiburg, Freunde der Augenklinik Freiburg sowie Freiburger Wirtschaftswissenschaftler
    • Deutsche Arthrose Hilfe und Morbus Bechterew Verband
    • Breitensport: FT 1844, RIG Radsport Interessengemeinschaft, Mountainbike Freiburg
    • Mitglied in einigen weiteren Vereinen, wie bei den Freiburger Westhansele, Tannenzapfen sowie in der Reblaus Zunft in St. Georgen

    Neue Kraft für Freiburg

    Rainer Maria Rilke sagte:  Alle Kraft, die wir fortgeben, kommt erfahren und verwandelt wieder über uns. Ich bin für Verwandlung, damit Freiburg wieder neu und frei atmen kann.

    Vielen Dank!

    {

    Ich bin nicht perfekt. Ich werde nicht alles, was mir am Herzen liegt, umsetzen können, aber ich bin motiviert, das Beste zu geben und meine Vision für eine bunte und glückliche Stadt immer im Auge zu behalten.

    Franco Orlando

    FDP & Bürger für Freiburg Blog

    • Sascha Fiek zum Konzept für einen entzerrten Weihnachtsmarkt
      Die Freiburger Wirtschaft, Touristik und Messe Gmbh (FWTM) wird vom Gemeinderat beauftragt, ein Konzept für einen dezentralen, auf mehrere Standorte in Freiburg aufgeteilten Weihnachtsmarkt zu erstellen. Der Auftrag dafür kommt allerdings reichlich spät – bereits im April haben wir diese Idee in einem offenen Brief formuliert, und im Mai eine…
    • Christoph Glück zur Unterstützung für Clubs und Spielstätten
      Christoph Glück freut sich darüber, dass die Stadt nun doch noch ein Konzept für eine grundlegende Unterstützung der Clubs, Spielstätten und vieler Veranstaltungsbetriebe in Freiburg vorlegt. Die Freiburger Kulturszene darf Corona nicht noch weiter zum Opfer fallen, daher ist das Konzept ein guter Beginn und dürfte vielen Betreiber*innen über de…
    • Sascha Fiek zur Erbbaurechtsverwaltung in Freiburg
      Sascha Fiek kritisiert den Einsatz des Erbbaurechts als Instrument der Haushaltspolitik. Die Stadt möchte kein Eigentum aufgeben, sondern stattdessen die eigenen Flächen mehrfach verkaufen, ohne sie abzugeben. Die Zinssätze, die jetzt beschlossen wurden, sind zwar besser als zuvor, im gegenwärtigen Umfeld allerdings noch immer Wucher. Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe…
    • Redebeitrag: Claudia Feierling zum Bericht der Stelle zur Gleichberechtigung der Frau
      Simone Thomas, die Frauenbeauftragte der Stadt Freiburg, und Regina Gensler von der Kontaktstelle Frau und Beruf stellen in ihren jährlichen Berichten die aktuelle Entwicklungen rund um die beiden Stellen zur Gleichberechtigung der Frau in Freiburg vor. Claudia Feierling würdigt in ihrem Redebeitrag deren Arbeit, freut sich über das bisher Erreichte,…
    • Amtsblatt: Smart City Freiburg
      Die Bewerbung der Stadt Freiburg für das Modellprojekt “Smart Cities” des Bundesinnenministeriums ist eine einmalige Chance, notwendige Umstellungen der Arbeit der Verwaltung bereits heute zu erreichen und dabei eine Führungsposition bei der Digitalisierung unter den deutschen Kommunen zu erreichen. Die Vorteile könnten allerdings nicht nur der Verwaltung, sondern allen Mitgliedern…
    • Redebeitrag: Sascha Fiek zur Bewerbung für das Modellprojekt “Smart Cities”
      Die Stadt Freiburg bewirbt sich auf das Modellprojekt “Smart Cities” des Bundesinnenministeriums. Wird die Bewerbung positiv beschieden, so stehen der Stadt Mittel in Millionenhöhe zur Verfügung, um die Digitalisierung der Verwaltung voranzutreiben und neue Initiativen für eine bessere Vernetzung der Stadt zu starten. Sascha Fiek freut sich über diese Vorstoß…
    • Redebeitrag: Franco Orlando zum Fuß- und Radverkehr in Freiburg
      Für Menschen, die in Freiburg zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, soll mehr Sicherheit geschaffen werden. Franco Orlando begrüßt die Stoßrichtung der Verwaltung in seiner Rede und betont, dass eine Bedeutungssteigerung beim Fuß- und Radverkehr, zusammen mit dem ÖPNV, einen wichtigen Anteil bei der Reduzierung des CO2-Ausstoßes der…
    • Anfrage: Verwendung der LKW-Mautgebühren
      In einer Anfrage an die Verwaltung wollen wir erfahren, wie die Stadt Freiburg die zweckgebundenen Mittel aus der LKW-Maut genau verwendet, und welche stadtischen Verkehrsinfrastrukturprojekte davon genau profitieren. Unsere Anfrage als PDF Verwendung der Beiträge aus der LKW-Maut für die Stadt Freiburghier: Anfrage nach §24 Abs. 4 GemO zu Sachthemen…
    • Antwort: Pflicht- und Freiwillige Ausgaben im Haushalt
      In der Antwort auf unsere Anfrage vom 29.5. verweist die Verwaltung auf die gesetzlichen Rechenlegungspflichten und sieht wenig Spielraum für eine genauere Auflistung der Ausgaben. Dennoch werden wir in den kommenden Haushaltsberatungen ein waches Auge darauf haben, welche freiwilligen Ausgaben in den Zeiten schwächelnder Haushalte tragbar sind und welche nicht.…
    • Anfrage: Pflicht- und Freiwillige Ausgaben im Haushalt
      Die Einnahmeausfälle uns Sonderausgaben durch die Corona-Krise reißen riesige Löcher in den Städtischen Haushalt. Bei der Aufstellung des kommenden Haushalts der Stadt Freiburg werden wir daher zwingend neue Wege gehen müssen, um die finanzielle Situation Freiburgs im Griff zu halten. Wir fragen deshalb nach, ob sich in den kommenden Beratungen…

    Mobilität weiterdenken!

    Kontaktieren Sie mich